slide-unternehmen

Outplacement als Instrument der Unternehmensführung

Zukunftsorientierte Unternehmen setzen Outplacement ein, um den wachsenden Anforderungen an eine leistungsfähige Organisation zu entsprechen.

Neben betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten sind es oft gerade auch persönliche Gründe, die im Einzelfall dazu führen, dass sich Unternehmen von Mitarbeitern trennen möchten.

Unternehmen im Wettbewerb um Spitzenkräfte

Die Folgen des demografischen Wandels sind im Arbeitsalltag zu spüren. Viele Unternehmen merken, dass der Wettbewerb um die guten Fach- und Führungskräfte härter geworden ist. Immer mehr wird investiert in Themen wie Nachhaltigkeit und Unternehmensimage, um als Unternehmen interessant zu sein. Aus unserer täglichen Arbeit wissen wir, wie viel Wert qualifizierte Bewerber bei Ihrer Entscheidung auf Unternehmenskultur und -image legen. Welche Maßnahmen sind wichtig, um auch im sehr sensiblen Thema Trennung eine Kultur zu entwickeln, die positiv nach außen und innen wirkt?

Trennungsmanagement ist wichtiger Bestandteil des Employer Branding

So schwierig es ist, neue und gute Mitarbeiter zu finden, so schwierig kann es sein, sich von Menschen zu trennen, die im Unternehmen über viele Jahre erfolgreich tätig waren. Konstruktives und faires Trennungsmanagement ist nötiger denn je. Das Unternehmen stellt seine soziale Verantwortung unter Beweis und stärkt dadurch sein Image am Markt und bei den verbleibenden Mitarbeitern.

Wirkungsvolles Outplacement

Neben betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten sind es häufig auch persönliche Gründe, die dazu führen, dass sich Unternehmen von Mitarbeitern trennen. Kommt es zur Trennung, unterstützt Outplacement die faire, wirtschaftliche und zukunftsgerichtete Umsetzung für alle Beteiligten. Mögliche Konflikte werden abgemildert, meistens sogar vermieden. Langwierige Rechtsstreitigkeiten entfallen. Betroffene Mitarbeiter erfahren Respekt, erarbeiten mit ihrem Berater ihren individuellen und qualifizierten Weg in den Arbeitsmarkt und eine neue Perspektive.

Umfassende Beratung des Unternehmens

Wir beraten und unterstützen Unternehmen zu allen Fragen des Outplacements und bieten:

  • Beratung zum Trennungsmanagement
  • Training zum Führen von Trennungsgesprächen
  • Vorbereitung konkreter Trennungsfälle

weiterlesen...

Nutzen und Vorteile für das Unternehmen

Verantwortungsvoll und fair

Konstruktives Outplacement in Kombination mit einer angemessenen Abfindung ermöglicht eine schnelle und einvernehmliche Trennung. Mit Outplacement wird der Mitarbeiter fair und wertschätzend behandelt. Mit der Beratung begibt er sich auf den kürzest möglichen Weg in eine neue Tätigkeit.

Sicher und wirtschaftlich

Schwer kalkulierbare Kündigungsverfahren und langatmige Trennungen mit entsprechender Belastung von Betriebsklima und Arbeitsmoral werden vermieden. Bei Berücksichtigung der Gesamtkosten ist Outplacement für das Unternehmen und auch für den Betroffenen in der Regel die wirtschaftlichste Lösung.

Optimal vorbereitet

Vorgesetzte und Personaler werden trainiert, wie sie sich inhaltlich optimal auf Trennungsgespräche vorbereiten und wie sie diese zielorientiert und wertschätzend führen.

Stabile Unternehmenskultur

Verbleibende Mitarbeiter achten sehr genau auf Fairness bei Trennungen. Lebt das Unternehmen seine soziale Verantwortung auch in dieser Situation, so wird dies positiv wahrgenommen. Mitarbeiter behalten ihre Motivation und bleiben dem Unternehmen erhalten.

Image am Arbeitsmarkt

Faires Trennungsmanagement auf Basis von Outplacement wirkt förderlich auf das Unternehmensimage – nach innen und nach außen. Rufschädigung wird vermieden. In Zeiten von Bewertungsportalen und Blogs ist dies ein zunehmend wichtiger Faktor für die Attraktivität des Arbeitgebers bei guten Bewerbern.

GMC Management Consulting GmbH

Baumwall 5 (Überseehaus)
D-20459 Hamburg

Fon +49 (40) 227 97 37
Fax +49 (40) 227 75 37

contact(at)gmc-consulting(dot)de
www.gmc-consulting.de